Saisonstart im Weltcup und Swiss-Cup

Ciao zäme!

Vorletztes Wochenende startete die neue Weltcup-Saison im finnischen Kuusamo mit einem Sprint in der klassischen Technik sowie einem Distanzrennen über 15km ebenfalls in der klassischen Technik. Im Sprint konnte ich mit einem guten 25. Rang meine ersten Weltcuppunkte in dieser Saison sichern. Im Distanzrennen vermochte ich nicht in die Punkte zu laufen. Mir fehlte 1 Minute zu den Punkten. Ich rangierte mich schlussendlich auf dem 62. Rang. Die Ranglisten findet ihr unter: www.fis-ski.com (Distanz und Sprint)

  • Foto by Stahl Chrigel

Ich bin mit meinem Saisonauftakt in Kuusamo sehr zufrieden. Mit den ersten Punkten im Gepäck reiste ich dann wieder nach hause.

Nach dem guten Saisonauftakt im Weltcup stand dann letztes Wochenende noch der Saisonstart im Swiss-Cup an. Ich entschied mich erst am Samstag nach Ulrichen anzureisen, da ich nach den Strapazen im Norden mehr Zeit für die Erholung benötigte. Somit liess ich den Sprintwettkampf am Samstag aus und konzentrierte mich auf das Distanzrennen am Sonntag. Das Distanzrennen fand in der klassischen Technik über 15km statt. Ich vermochte den Vorjahressieg zu wiederholen und gewann mit 16sec  Vorsprung auf den Franzosen Poirrier Bastien und meinen Teamkollegen Jonas Baumann. Die Rangliste findet ihr unter: www.protiming.ch

Distanz Herren
Swiss-Cup Podium: 2. Poirrier Bastien (FRA), 1. Ueli Schnider, 3. Jonas Baumann

Schnider Ueli
Candide Pralong und Ueli Schnider

Nun bereite ich mich auf den Heimweltcup hier in Davos vor. Ich werde am Samstag über die 15km KL und am Sonntag im Sprint an den Start gehen. Der Distanzwettkampf wurde auf Grund der schlechten Schneeverhältnisse von 30km auf 15km verkürzt. Die Organisatoren und Helfer geben ihr Bestes, damit am Wochenende die Wettkämpfe unter guten Bedingungen durchgeführt werden können.

Ich freue mich sehr auf das Weltcupwochenende vor eigener Haustür! Bis bald , Ueli 🙂